Deeskalation/Eigenschutz/Selbstschutz

Unser Konzept wir auf den jeweiligen Bedarfsträger abgestimmt ( Unternehmen,  öffentlicher Dienst, ... )

 

Störungen, Widerstände, aggressives Verhalten und Konflikte beeinträchtigen die Tätigkeit in den jeweiligen Einrichtungen (  Bildungsträger, soziale und öffentliche Einrichtungen ). Wir bieten Ihnen eine Aus- und Fortbildung für die unterschiedlichen Konflikte, unter Verwendung von verschiedenen präventiven und intervenierenden Lösungsstrategien an. Hier wird Ihnen die verbale, nonverbale und körperliche Deeskalation in Theorie und Praxis näher gebracht.

Die Aus- und Fortbildung stellt sich der besonderen Ambivalenz zwischen dem Arbeitsauftrag/Dienst am Menschen einerseits und dem Schutz des Lebens, der Gesundheit sowie der persönlichen psychosozialen Gesundheit auf der anderen Seite.

 

Ziele:

- Erkennen der jeweiligen Problemfelder, diese einschätzen/einordnen/kategorisieren und die entsprechenden Handlungsoptionen wählen.

- Erkennen der Zielrichtung der Deeskalation. Kann diese in die vorhandenen kommunikativen Fähigkeiten einbinden.

- Der Teilnehmer nimmt frühzeitig Konfliktsituationen wahr. Erarbeitet schon im Vorfeld schon präventive Handlungsrichtlinien.

- Der Teilnehmer versteht Situationen und kann in Verdachtsmomenten adäquat handeln.

- Der Teilnehmer kennt seinen rechtlichen Spielraum und kann dadurch zukünftig die entsprechenden Optionen selbstsicher anwenden.

- Der Teilnehmer versteht die die Grundlagen im Eigenschutz und kann dadurch selbstsicherer Auftreten.

- Weiterhin werden erste Schritte im Bereich "Handlungsfähigkeit unter Stress" erkannt und umgesetzt.

 

Inhalte:

- Deeskalationsstrategien / Rethorische Deeskalation

- Verbale und nonverbale Kommunikation

- Umgang mit psychisch auffälligen Personen

- Umgang mit Personen unter Alkohol/Drogen

- Rechtliche Grundlagen

- Einrichtungsbezogene Strategien

- Eigenschutztechniken ( Fluchtorientiert, einfache vorhandene Automatismen )

-Techniken zum Schutz Dritter ( Notwehr / Nothilfe )

- Patientenschonende Fixierungs-  und Festhaltetechniken ( Pflege, Krankenhäuser, RTW,  ... )  

 

                               Unser bewährtes Konzept wird sowohl in theoretischer als auch in praktischer Form vermittelt.

                                                                                                Auch Inhouse Schulungen!